X

#1

Die Filmvorstellung - Einführung

in Filme pp. 12.07.2020 20:28
von Carlotta Lila • Federlibelle | 319 Beiträge | 1391 Punkte





Die Filmvorstellung


Hier gibt es nun endlich eine schöne Wiese, um uns deine Lieblingsfilme vorzustellen!


Gerade für uns AutorInnen ist es in vielerlei Hinsicht interessant sich mit Filmen zu beschäftigen: Storytelling, Weltenbau, Perspektive, Zeigen und Weglassen, Dialoge: All das und vieles mehr setzt dieses Medium mit seinen bildnerischen Möglichkeiten ganz anders als die Literatur um und ist deshalb eine interessante Ergänzung.
Im Hintergrund vieler Filme stehen oft Bücher und wenn du Lust & Zeit hast, wäre es auch interessant auf beides einzugehen.

WICHTIG: Jedes Monat wird es ein neues Thema geben, zu dem du einen Film vorstellen kannst, wenn du willst. Es gibt hier (mal schauen, wie es funktioniert) keine Teilnehmerbeschränkung.


Gib uns zu jedem Film bitte immer folgende Informationen:

- Entstehungszeit
- Genre
- RegisseurIn
- HauptdarstellerInnen
- Überblick über die Handlung
- Deine persönliche Meinung , dein Bezug zum Film
- Warum ist der Film für dich als AutorIn interessant?

Bitte präsentiere keine sexistischen und (unkritisch) Gewalt verherrlichenden Filme!


Wenn du Genaueres zum organisatorischen Ablauf wissen möchtest, schau dir unter Filme pp. immer das jeweilige Monatsthema an.

LG

Carlotta Lila


You see ya can`t please everyone
So ya got to please yourself (Ricky Nelson)
Josy Burns findet das Top
zuletzt bearbeitet 12.07.2020 21:16 | nach oben springen

#2

RE: Die Filmvorstellung - Einführung

in Filme pp. 13.07.2020 16:32
von Gini • Forums-Schmetterling | 186 Beiträge | 396 Punkte

@Carlotta Lila eine Frage bitte. Dein erstes Thema ist Filme aus der Jugendzeit. Aber weißt du, wie lange
das bei einigen von uns her ist? Da kann man doch diese Dinge gar nicht mehr wissen.

- Entstehungszeit
- Genre
- RegisseurIn
- HauptdarstellerInnen
- Überblick über die Handlung

Oder möchtest du, dass man so etwas alles herausfindet? dann bin ich leider schon raus.


Gedanken sind nicht stets parat,/ Man schreibt auch, wenn man keine hat.

Wilhelm Busch (1832-1908)
zuletzt bearbeitet 13.07.2020 16:34 | nach oben springen

#3

RE: Die Filmvorstellung - Einführung

in Filme pp. 13.07.2020 17:12
von Carlotta Lila • Federlibelle | 319 Beiträge | 1391 Punkte

Liebe @Gini,

es reicht völlig, wenn du ein bisschen im Internet recherchierst. Da findest du auf allen möglichen Seiten, z.B. Wikipedia sofort ganz viele Infos.
Z.B. hab ich jetzt mal "die Brüder Löwenherz" gegoogelt - nach dem Buch von Astrid Lindgren. Da findest du sofort auf WP die Eckdaten und alles Mögliche zum Film.
Ich kann mich noch daran erinnern, dass vieles an dem Film traurig und gleichzeitig hoffnungsvoll war. Und das ich ihn als Kind total geliebt hab`.

Wenn du dich vielleicht noch erinnerst, warum dich Film XY so beeindruckt hat und du deine persönlichen und interessante Eindrücke Erinnerungen dazu hast, ist das doch voll ok. Du musst den Film nicht unbedingt wieder neu anschauen, obwohl natürlich auch das super wäre. Wenn du magst, kann ich dir auch einen Link schicken und dir suchen helfen. Kann mir vorstellen, dass man vielleicht nicht über jeden älteren Film gleich was findet - da hast du vielleicht recht.
Manchmal gibt es ältere Filme oder Klassiker auch gratis auf Youtube (leider immer weniger, kommt mir vor), bzw. man kann sie auch um ein paar Euro ausleihen und dann gleich am PC ansehen.
Die Brüder Löwenherz - Hab ich grad geschaut, gibts nur als Trailer. Aber auch der Trailer ist schon gut, um ein paar Erinnerungen zur Stimmung des Films zu wecken.

Ich hab`die Brüder Löwenherz auch schon lange nicht mehr angeschaut - ich glaub`das letzte Mal vielleicht mit 16 oder so. Da wäre ich jetzt sehr neugierig, wie der Film jetzt auf mich wirkt. (Ich werde aber über einen anderen Film erzählen)

Tut mir leid, wenn ich da in meiner Aufzählung etwas zu "kategorisch" bin und noch nicht so locker. Ich arbeite mich auch gerade ein und schaue, was gut ankommt und was nicht so passt.

Also: Nimm das bitte als Anregung, bzw. du kannst ja auch sagen, wenn du ein Info nicht gefunden hast. Fühl dich bitte ganz frei und halte mit interessanten Dingen nicht hinterm Berg, ok! Das wäre doch schade!!!

Du hast ja auch ganz viel Zeit, um das Thema zu bearbeiten. Der Juli ist zwar kürzer, aber sonst dauert ein Thema immer einen ganzen Monat und du kannst posten, wann immer du magst. Und wenn dir das Thema nicht gefällt, warte auf das nächtste.

Es wird nicht so heiß gegessen, wie es gekocht wird, oder wie wir in Wien sagen "Ka Stress" (-;

Liebe Grüße XXX
Carlotta Lila


You see ya can`t please everyone
So ya got to please yourself (Ricky Nelson)
Gini findet das Top
Gini hat sich bedankt!
zuletzt bearbeitet 13.07.2020 17:13 | nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 1 Gast sind Online:
Bree, Sophie Reichardt, Gini

Besucherzähler
Heute waren 9 Gäste und 11 Mitglieder, gestern 8 Gäste und 10 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 336 Themen und 2642 Beiträge.

Heute waren 11 Mitglieder Online:
Blattgold, blauer Granit, Bree, Doro, Gini, Graugnom, Ida Sonnenschein, Josy Burns, Sophie Reichardt, Sturmruhe, writeandride




disconnected Foren-Chatwiese Mitglieder Online 3